Unsere Webseite nutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.   InfoEinverstanden
Home
Kundencenter
 Name
 Passwort
AbstandLogin beantragen
Keine Angst vorm EUROCODE
Grundsätzlich braucht der Bauherr keine Angst vor dem EUROCODE haben, da diese neue Normengeneration lediglich den Stand der Technik und Wissenschaft darstellt und dem Planer und Statiker geeignete Werkzeuge für die sichere und wirtschaftliche Dimensionierung von Bauwerken zur Verfügung stellt.

Wind- und Eislasten an Fangeinrichtungen

Die Auswirkungen von Wind- und Eislasten an Fangeinrichtungen werden oft unterschätzt und sollten bereits bei der Planung von Blitzschutzanlagen mit berücksichtigt werden.

EUROCODES (EC 0 bis EC 9) sind europaweit vereinheitlichte Regeln für die Bemessung und Konstruktion im Bauwesen (z.B. Stahlbau, Tragwerksbau, Geotechnik, Verbundtragwerk usw.).

Die ersten statischen Nachweise wurden in unserem Haus bereits bei Neuentwicklungen komplexer Blitzschutzsysteme im Bereich der Fangeinrichtungen vor über 20 Jahren durchgeführt und immer dem neusten Normen-Stand angepasst. Seit Juli 2012, mit Beginn der verbindlichen Anwendung von EUROCODES, werden diese Anforderungen in statische Berechnungen bereits mit berücksichtigt.

Durch das ersatzlose Auslaufen der DIN 1055-5 (Schnee- und Eislasten) ohne direkten Nachfolger in den Eurocodes sind die Planer gezwungen, auf die bewährten Ansätze der DIN 1055-5 zurückzugreifen.

Wir berücksichtigen auch die Lastfallkombination von Eis und Wind, welche zum Beispiel im Gebirge oder bei erhöhten Sicherheitsanforderungen an schwer zugänglichen Stellen (Offshore Plattformen, Kraftwerke, Radartürme, wichtige Industrieanlagen u.ä.) maßgebend werden kann.

Durch die Vielfalt der Anforderungen (Windlastzonen WZ, Geb.-Höhen/-Lage, Eisansatz-Klassen/-Stärken, Sicherheitsfaktoren, Gleitnachweise, zusätzliche Kundenvorgaben u.s.w) sollte z.B. für Sonderkonstruktionen immer der einzelne Anwendungsfall geprüft werden.


Auszug/Historie der relevanten Normen im Bereich Wind-und Eislasten an Fangeinrichtungen:


- DIN 4131 von 1969-03 bis 2005-03
- DIN V 4131 von 2008-09
- DIN 1055-4 von 2005-04 bis 2012-06
- DIN 1055-5 Schnee u. Eislasten von 1994-04
- Eurocode (z. B. EC 1, EC 3, EC 7) in Deutschland gültig und verbindlich seit Juli 2012 DIN EN 1990 bis 1999 u. nationale EC in Österreich gültig und verbindlich seit Juli 2009 Anhänge
drucken  Nachricht drucken

Kontakt J. Pröpster GmbH • Regensburger Straße 116 • D-92318 Neumarkt • Tel. +49 (0)9181/2590-0 • Fax +49 (0)9181/2590-10 • info@proepster.de
design&technik by inter.medial    
-- ++ 0